Band

Daniel Valenta | Shouts
David Moser | Lead Guitar
Christopher Ebner | Guitar
Stefan Kaschel | Bass
Stefan Gößler | Drums

booking[at]underdestruction.at


„…Kein Weichkeks-Metal, sondern Melodischer Death Metal mit Eiern und Mosh Faktor. Gelungen!” [review Origin LP (2012) – Metal Hammer; Ausgabe 04/2013]

„…was sich hier auf sechs Songs tut ist an Vehemenz nicht zu überbieten…Wie kann es sein, dass eine Band, die derart technisch fit ist, bitterböse und heftige Songs schreibt und so gekonnt auch noch sinfonische Elemente in ihren Sound einbaut, nicht gesignt sein?“ [review Vanguard EP (2015) – music-scan.de; Wertung: 9/10]

„…Auch auf ihrem zweiten Release beweist die fünfköpfige Graz/VoitsbergVereinigung, dass ihnen in der Alpenrepublik im Melodic Death-Bereich eine Leaderrolle zukommen muss…“ [review Vanguard EP (2015) – stormbringer.at; Wertung: 4/5]

Unter der Flagge des Melodic Death Metal segeln die 5 Steirer von Under Destruction aus Graz/Voitsberg seit einiger Zeit durch Österreichs Underground. Ihr Sound baut auf melodische Riffs und stampfende Groove Parts, über denen mächtige Shouts thronen, kombiniert mit gezielt eingesetzten temporeichen Passagen. Knüppelnde Beats und treibende Basslines bilden das Fundament für die abwechslungsreichen Headbang- Parts, die in den Songs von Under Destruction nicht zu kurz kommen.

Anfang des Jahres 2015 veröffentlichten Under Destruction ihr viertes Werk „Vanguard“. Die komplett in Eigenregie produzierte und aufgenommene EP (www.audioriot.at – Tonstudio des Bassisten Stefan Kaschel) demonstriert die musikalische Weiterentwicklung der Band, ohne dabei auf die typischen Merkmale des Under Destruction Sounds zu verzichten.

Bisherige Live- Höhepunkte der Band waren Shows mit Vader (POL), Hatesphere (DK), Krisiun (BRA), Madball (USA), Kontrust (AUT) und Breakdown Of Sanity (CH) sowie Auftritte bei österreichischen Festivals wie dem Sick Midsummer Festival, Headbangers Desaster, Waldstock Open Air oder dem Rostfest.